Trau Dich - auf einen gemeinsamen Weg

Erklärungen zur Hochzeit

Die kirchliche Hochzeitsfeier wird immer noch von vielen Paaren gewünscht. Und wir freuen uns über alle, die den Schritt in die Ehe wagen und geben gerne den Segen mit auf diesen Weg und bieten die Gestaltung eines feierlichen Gottesdienstes an.

Vorgehen
Wenn Sie einen Wunschpfarrer/-pfarrerin haben, fragen Sie rechtzeitig an. Da die Hochzeiten meist am Samstag stattfinden, sind Kirchen und Termine oft bald belegt. Schulferienzeiten sind meist schwierig.
Die Kirche wird über das Pfarramt reserviert. Damit Sie keine Enttäuschung erleben, stimmen Sie am besten zuerst mit dem Pfarramt den Hochzeitstermin ab, bevor Sie Kirche, Restaurant und Lokalitäten reservieren.
Definitiven Tag und Zeit der Pfarrerin/dem Pfarrer mitteilen und ein vorbereitendes Gespräch vereinbaren.
Zivile Hochzeit einleiten. Die kirchliche Trauung darf erst nach der zivilen Trauung vorgenommen werden. Sie wenden sich frühestens 3 Monate, spätestens 5 Wochen vor der Ziviltrauung ans zuständige Zivilstandsamt (für Mönchaltorf ist es das Zivilstandsamt USTER).

Machen Sie sich Gedanken, was Ihnen für Ihre Trauung wichtig ist und wer sich ausser der Pfarrerin/dem Pfarrer im Gottesdienst noch beteiligen könnte. Die Traupfarrerin/-pfarrer wird mit Ihnen die Feier im Gespräch vorbereiten.

Nach der Ziviltrauung eine Kopie beider Seiten des neuen Familienbüchleins dem/der Traupfarrer/in wie vereinbart zukommen lassen.
Die Trauung ist eine gottesdienstliche Segens-Feier, mit Musik, Gotteslob, Gebet und Predigt. Natürlich bilden das Wesen der Ehe und das Brautpaar das wichtige Thema. Gelegentlich wird eine Abendmahlsfeier erwogen.

 

Häufige Fragen zur Hochzeit

Wie ist das mit der ökumenischen Trauung?
Über 60% der Paare gehören verschiedenen Konfessionen an. Das Kennenlernen einer anderen Glaubens- und Gottesdienstpraxis ist für den Weg eines Paars Fall bereichernd.
Eine oekumenische Trauung kann wie folgt durchgeführt werden:

 

  • geleitet vom katholischen Pfarrer wird sie reformiert anerkannt (keine Formalitäten)
  • geleitet von der reformierten Pfarrerin (Pfarrer) braucht der katholische Teil einen sog. „Dispens von der Formpflicht“, der vom kath. Pfarramt nach einem Gespräch eingeholt wird. Für dieses Gespräch ist ein neuer Taufschein vom Taufort einzuholen. Diese Trauung wird dann von der kath. Kirche anerkannt. Allerdings nicht kirchenrechtlich: Gibt der katholische Pfarrer den Segen, ist die Ehe kichenrechtlich katholisch, stellt der reformierte Pfarrer die Traufragen, gilt sie als reformiert.
  • Mit Pfarrerin/Pfarrer beider Konfessionen. Dies wird in der Regel dann gemacht, wenn beide Partner in ihrer Kirche aktiv sind.

 

Ich finde keine Pfarrerin, keinen Pfarrer.
Die Pfarrpersonen sind nicht verpflichtet, ausserhalb der Gemeinde Trauungen durch zu führen. (Sie werden es in der Regel gern tun, wenn es für sie vom Terminplan her möglich ist)
Für die Samstage in unserer Gemeinde (bei einem Einzelpfarramt) wird das Möglichste versucht oder wir helfen Ihnen sonst beim Finden.

Ist es nicht unverschämt, wenn ich für die Kirchenbenutzung bezahlen muss?
Die Benutzung der Kirche am Wohnort ist gratis (zahlen Sie schon mit der Kirchensteuer), die anderen Kirchgemeinden verrechnen ihre Unkosten. Diese sind oft höher als erwartet, die Kirchgemeinden brauchen aber keinen Gewinn zu erzielen. Alte Kirchengebäude zu heizen, den Boden zu pflegen, Licht und Strom zu gewähren, ist teurer als in vergleichweise modernen energiebewussten Gebäuden.

 

Fragen nach der Trauung

Sind wir weiter für Sie da:
Wenn sie nicht mehr weiterkommen scheuen sie sich nicht, das Gespräch in der Ehe-und Partnerschaftsberatung Uster oder mit dem/der Seelsorger/in zu suchen. Gehen sie besser zu früh als zu spät. Die Stelle wird von der Kirche massgeblich unterstützt (auch die Kirchgemeinde Mönchaltorf bezahlt einen Beitrag).

In Zusammenarbeit mit dem Pfarramt Uster bietet die Stelle auch reglemässig Paarkurse an.

Anmeldung/Auskunft:

Ehe-, Familien und Partnerberatung
Brunnenstr. 9a
8610 Uster
044 940 97 42

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Mönchaltorf
Mönchhof 1
8617 Mönchaltorf
Tel: 044 948 01 37
E-Mail: sekretariat@kirchemoenchaltorf.ch

Informationen