Neuigkeiten

Zwei neue Stellvertretungen

Stellvertretung Gemeindepfarramt
Glücklicherweise haben wir mit Pfarrerin Cindy Gehrig in kurzer Zeit eine Stellvertretung für das Gemeindepfarramt gefunden. Sie wird uns bereits ab dem 26. Dezember für Amtswochen, Kasualien, Seelsorge und Gottesdienste zur Verfügung stehen. 
«Seit rund sechs Jahren bin ich Pfarrerin in der Zürcher Landeskirche, bis diesen Sommer in einem Teampfarramt zu 100% in einer Gemeinde im Glatttal. Seit Mitte August wohne ich in Rapperswil SG und arbeite Teilzeit als Gemeindepfarrerin in Stellvertretung. Auf der Suche nach Tiefe und Weite im Leben orientiere ich mich am Evangelium und begleite gerne Menschen jeden Alters in den unterschiedlichsten Lebensphasen auf ihrem Weg. Ich freue mich darauf, ein Stück Lebensweg mit Ihnen in Mönchaltorf zu gehen.»

Stellvertretung Konfirmandenarbeit
Und gleich noch einmal haben wir Glück! Für die Konfirmandenarbeit konnten wir Pfarrer Stephan Krauer, Pfarrer in der Kirchgemeinde Oetwil am See, für einen unterbruchsfreie Übernahme der Konfirmandenarbeit gewinnen. Er wird uns ab Januar für diese Arbeit zur Verfügung stehen. 
«Ursprünglich habe ich Kultur- und Religionswissenschaften studiert. Das war sehr spannend, aber mir fehlte das Praktische im Austausch mit den Menschen. So habe ich nach meinen Lehr- und Wanderjahren vor neun Jahren als Jugendarbeiter bei der reformierten Kirche in Meilen begonnen. Dabei konnte ich von meinen Erfahrungen als Pfadileiter profitieren. Während der Zeit als Jugendarbeiter reifte in mir der Wunsch, mehr inhaltlich zu arbeiten, was mich zum Theologiestudium führte. Im Pfarrberuf sehe ich die Möglichkeit, meine Leidenschaft für die Menschen, Gott und die Welt mit meiner Leidenschaft des Anpackens zu verbinden.»
 

Aus der Sitzung der Kirchpflege vom 6. Januar 2022

1. 500 Jahre Kirche Mönchaltorf
Es wird eine Arbeitsgruppe gebildet, welche das Jubiläum vorbereiten wird, das in diesem Jahr stattfinden wird. 

2. Leitsätze zur Liegenschaftenstrategie
Die folgenden Leitsätze werden als Grundlage zur Erstellung der Liegenschaftenstrategie dienen.

  1. Unsere Liegenschaften dienen dem Leben und der Verwaltung der Kirchgemeinde Mönchaltorf.
    Wir setzen dies um, indem wir passende Räumlichkeiten für die Aktivitäten der Kirche zur Verfügung stellen. Unter Berücksichtigung der sich ändernden Bedürfnisse definiert die Kirchenpflege den benötigten Raumbedarf jeweils für mindestens eine Amtsperiode.
  2. Wir schaffen örtlich zentrale Begegnungsorte für das Gemeindeleben in unserer Kirchgemeinde,
    welche nach Möglichkeit auch für ausserkirchliche Nutzungen zur Verfügung gestellt werden können.
  3. Wir sorgen für die erforderlichen Räumlichkeiten des spirituellen, bildenden und sozial-diakonischen Handelns.
    Dabei berücksichtigen wir die gesellschaftlichen Erfordernisse unseres Kerngeschäfts und unterstützen auch Projekte in Zusammenarbeit mit externen, sozial tätigen Organisationen.
  4. Räumliche Förderung der Zusammenarbeit
    Die Arbeitsräumlichkeiten der Mitarbeitenden und weiteren Bezugspersonen sollen der Gemeinschafts- und Teamförderung dienen und daher wenn möglich zusammengefasst werden.
  5. Die Raumbedürfnisse der Kirchgemeinde werden vorrangig durch eigene Gebäude abgedeckt.
    Hierzu werden bestehende Liegenschaften bei Bedarf umgenutzt. Miteigentum ist möglich, ebenfalls die Miete von benötigten Flächen, soweit diese nicht in eigenen Gebäuden bereitgestellt werden können.
  6. Eigene Liegenschaften und Grundstücke, die nicht für das kirchliche Leben genutzt werden, müssen nach ökonomischen Kriterien aktiv und zielgerichtet bewirtschaftet werden.
    Dabei ist die Vermietung, Verpachtung, Abgabe im Baurecht oder ein Verkauf muss sogfältig abgewogen werden.
  7. Der Verkauf einer Liegenschaft sollte möglichst nicht zur Verminderung des Budgetdefizits, sondern nur als ausserordentliche Abschreibung oder Investition in eine andere Liegenschaft verwendet werden.
  8. Unterhalt der Liegenschaften
    Die Liegenschaften werden baulich und wirtschaftlich nach professionellen Kriterien unterhalten um deren Wert nachhaltig, für die nächsten Generationen zu erhalten. Bei Rennovationen wird eine Vorbildfunktion im schonenden Umgang mit Ressourcen wahrgenommen.
  9. Förderung des öffentlichen Lebens
    Aktivitäten, die dem öffentlichen Leben dienen, werden durch für jeden zumutbare Mietbedingungen ermöglicht.

3. Kein Adonia Konzert im 2022
Die Durchführung ist in diesem Jahr mangels Ressourcen nicht möglich. Möglicherweise kann eine solche Veranstaltung im 2023 ins Auge gefasst werden.

4. Raumnutzung Mütter und Väterberatung / Verein Storchennest
Ein Pilotversuch mit der Mütter und Väterberatung und dem Verein Storchennest im Zeitraum Januar bis Juni 2022 kann in der Chilestube durchgeführt werden.

5. Termin Kirchgemeindeversammlung
Der Termin für die nächste ordentliche Kirchgemeindeversammlung wird auf den Donnerstag,  30. Juni 2022 um 20 Uhr festgelegt.

 

Die nächste Sitzung findet am 2. Februar 2022 statt.

Aus der Sitzung der Kirchpflege vom 6. Dezember 2021

Aus der Sitzung der Kirchpflege vom 6. Dezember 2021 

1. Rechtskraftbescheinigung der KGV vom 4.11.2021
Die Bezirkskirchenpflege hat die Rechtskraft der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 4. November 2021 bestätigt.

2. Kenntnisnahme Demission Pfrn. Rebecca Giselbrecht
Die Kirchenpflege nimmt von der Demission von Pfarrerin Rebecca Giselbrecht Kenntnis und tritt mit der Landeskirche bezüglich einer Stellvertretung in Kontakt.

3. Ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung zur Bildung einer Pfarrwahlkommission
Durch die Demission von Pfrn. Rebecca Giselbrecht ist die bestehende Pfarrwahlkommission neue zu bilden. Hierfür wird eine ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung auf den 20. Januar 2022 einberufen. Die Traktanden werden sein: Rekonstituierung der Pfarrwahlkommission und Informationen aus dem kirchgemeindlichen Leben.

4. Rückblick Infoanlass für interessierten Kirchenpflegemitglieder
Am Infoanlass vom 30. November 2021 haben zwei Personen teilgenommen. Ob sie sich für ein Kirchenpflegeamt zur Verfügung stellen werden, ist noch offen. Es gilt zu diskutieren, wie verfahren werden soll, wenn sich keine weiteren Personen melden werden.

5. Interesse der Mitarbeitenden am BVG Musik & Bildung 
Für kleine Anstellungspensen unserer Mitarbeitenden wird bei Musik und Bildung einen Anschlussvertrag abgeschlossen.

6. Arbeitsgruppe Liegenschaftenstrategie unterwegs
Die AG Liegenschaftenstrategie hat sich mittlerweile zwei Mal getroffen, neu ist auch ein Finanzfachmann dabei, der uns mit seinem Wissen sehr gut wird unterstützen können. Weitere Interessierte dürfen sich melden.

 

Die nächste Sitzung findet am 6. Januar 2022 statt.
 

Demissionierung von Pfarrerin Dr. Rebecca Giselbrecht

Mit Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass Dr. Rebecca Giselbrecht ihre Demission als Pfarrerin der reformierten Kirche Mönchaltorf beim Kirchenrat des Kantons Zürich eingereicht hat. Sie wird uns noch durch die Weihnachtszeit führen und danach in die wohlverdienten Ferien gehen.


Die Kirchenpflege dankt ihr an dieser Stelle herzlich für ihr engagiertes Wirken in unserer Kirchgemeinde und wünscht ihr für ihre Zukunft alles Gute. Wir werden uns zusammen mit dem Kirchenrat bemühen, baldmöglichst eine Nachfolgelösung zu finden.

Arbeitsgruppe Liegenschaftenstrategie gebildet

Seit dem 16. November ist eine Arbeitsgruppe mit aussenstehenden Personen (Heinz Kunz, Daniel Oswald, Peter Wettstein, Ursi Truog, Walter Bucher, Bernhard Kaderli und Bernhard Neyer) daran, eine Liegenschaftenstrategie für die Kirchgemeinde Mönchaltorf über alle Liegenschaften zu erarbeiten. Die Dringlichkeit ist hoch, da die finanziellen Ressourcen in Zukunft rückläufig sein werden und Massnahmen diskutiert und vorbereitet werden müssen. Es ist die Absicht dieser Arbeitsgruppe, die Öffentlichkeit jeweils über relevante Erkenntnisse zu orientieren.
 
Die Zielsetzungen dieser Arbeitsgruppe sind die Folgenden:

  • Bestandesaufnahme aller Liegenschaften,
  • Zustand und Finanzbedarf ermitteln,
  • Bedeutung des Pfarrhauses klären,
  • Nutzungsbedarf ermitteln,
  • strategische Entscheidungsgrundlagen erarbeiten,
  • strategisches Gesamtbild erstellen,
  • Objektstrategien entwickeln,
  • Massnahmenplan für die Umsetzung erstellen.


Sollte Interesse bestehen, sich bei dieser Arbeit zu beteiligen, so ist dies seitens der Arbeitsgruppe erwünscht. Eine Anfrage kann über ein Mitglied dieser Arbeitsgruppe erfolgen.

Aus der Sitzung der Kirchpflege vom 17. November 2021

1. Info: Amtliche Publikation zur KGV erfolgt, Weisung erstellt
Die amtliche Publikation zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 1. Dezember ist ordnungsgemäss erfolgt. Die erforderliche Weisung mit den beleuchtenden Berichten wurden erstellt und in der Kirche und dem Mönchhof aufgelegt. Zudem steht die Weisung auf der Webseite zum Download bereit.

2. Info: Rückblick a.o. Kirchgemeindeversammlung vom 4. November 2021
An der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung vom 4. November wurde das Geschäft «Festlegung Aufwand Interimspräsidium» wie folgt beschlossen: «Die Kirchgemeindeversammlung beschliesst eine Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit des Interimspräsidenten bis Ende Jahr auf durchschnittlich maximal 16 Stunden pro Woche und in der darauf folgenden Zeit auf 12 Stunden pro Woche.».
In der darauf folgenden Freien Versammlung zu den Themen: Gesamterneuerungswahlen, Gemeindeentwicklung und Liegenschaftenstrategie herrschte eine Stimmung des Wohlwollens und der Unterstützung.

3. Info: Rückzug der Initiative zum amtlichen Publikationsorgan
Die Einzelinitiative bezüglich dem amtlichen Publikationsorgan wurde von den Initianten zurückgezogen, nachdem sich die Kirchenpflege bezüglich der amtlichen Publikation und vor allem der Information der Gemeinde bereit erklärt hat, verschiedene Lösungsmöglichkeiten ernsthaft zu prüfen.

4. Diskussion: Zusammenarbeit mit dem CEVI
Die Vereinbarung mit dem CEVI wird geringfügig angepasst, die jährliche Pauschale festgelegt und der Zugang zu den Räumlichkeiten und zum Kopierer festgehalten.

5. IT-Lösung für die Kirchenpflege
Die Kirchenpflege beabsichtigt, zukünftig die Datenhaltung für die Kirchenpflege und einem Teil der Mitarbeiterschaft mit SharePoint zu realisieren.


Die nächste Sitzung findet am 6. Dezember 2021 statt.

Aus der Sitzung der Kirchpflege vom 15. September 2021

 

1. Stellenausschreibung Sekretariatsstelle:
Für die längerfristige Einrichtung der Sekretariatsstelle (Sachbearbeitung 30%) wird umgehend ein Inserat publiziert.

2. Pandemie: Neue Regeln
Am 8. September hat das BAG neue Regeln bezüglich der Covid19 Pandemie beschlossen, die es ab dem 13. September zu befolgen gilt. Auf der Webseite wurden die neuen Regeln aufgeschaltet.

3. Treffen mit der politischen Gemeinde Mönchaltorf
Am 15. September hat ein Treffen mit der politischen Gemeinde stattgefunden. Relevante Themen, die diskutiert wurden:

  • Vertrag Buchführung
  • Vertrag Liegenschaftenunterhalt
  • Jubiläum 2022
  • Strassensanierung Im Widenbühl 2

4. Vermietung des Pfarrhauses Im Widenbüel 2
Nach dem Auszug der Mieter werden die Räumlichkeiten des Pfarrhauses umgehend instand gestellt und für die Weitervermietung aufbereitet. Das Pfarrhaus wird auf den nächst möglichen Zeitpunkt auf dem freien Markt zu denselben Konditionen vermietet wie bisher.

5. Situation Pfarrbüro
Verschiedenen Optionen wurden als zukünftige Büroräumlichkeiten für das Pfarramt besichtigt und beurteilt. Zwei Optionen stehen zur Auswahl, die weiter geprüft werden.
Das Sekretariat wird wieder als Sekretariat genutzt und bleibt im Mönchhof.

6. Vertrag Rechnungsführung mit der politischen Gemeinde
Der Vertrag zur Rechnungsführung durch die politische Gemeinde Mönchaltorf wird genehmigt.

7. Vorgehen Kirchenjubiläum 2022
Pfrn. Rebecca Giselbrecht soll sich ein möglichst breit aufgestelltes Organisationskomitee für diese Anlässe zusammenstellen.

8. Defekter Glockenantrieb
Ein Glockenantrieb ist defekt, daher läuten zurzeit nicht mehr alle Glocken. Die Firma Rüetschi hat den Schaden geprüft. Eine Reparatur des Antriebs ist nicht möglich sondern muss ersetzt werden.
Die Kirchenpflege genehmigt gemäss der vorliegenden Offerte einen Kreditbetrag von CHF 5‘631.45 für den Ersatz des defekten Antriebes und beauftragt die Firma Rüetschi mit der Reparatur.

9. Retraite 2022
Die Kirchenpflege hat die Absicht zur Klärung der Grundwerte und Entwicklungsrichtung der Kirchgemeinde im Januar/Februar 2022 eine Retraite zu planen, mit dem Gedanken der Mitwirkung von Gemeindemitgliedern.


Die nächste Sitzung findet am 27. Oktober 2021 statt

 

 

 

Aus der Sitzung der Kirchpflege vom 1. September 2021


1. Strassensanierung im Widenbüel 2 – Rekurs zurückgezogen
Die Kirchenpflege ist zur Ansicht gelangt, dass das Vorhaben noch einmal profund geprüft werden muss. Hier zugehören:

  • Ein Gespräch mit den Rekurrenten
  • Beurteilung der Dringlichkeit und Bestimmung des Realisierungszeitpunktes
  • Klärungsgespräch mit den Eigentümern der benachbarten Parzelle
  • Einholen von drei Offerten
  • Je nach Höhe der Kosten Entscheid durch die Kirchgemeindeversammlung oder durch die Kirchenpflege, sofern die Kosten unter CHF 30'000 liegen.

Diesem Vorgehen haben die Rekurrenten zugestimmt und ihren Rekurs zurückgezogen.
 
2. Interne Verzinsung
Die Kirchenpflege beschliesst, die interne Verzinsung von der politischen Gemeinde mit 0.35% für das Rechnungsjahr 2021 zu übernehmen.
 
3. Budget 2022
Die Kirchenpflege beschliesst den Voranschlag 2022, der einen Aufwand von CHF 649'200 und einen Ertrag von CHF 578'600 vorsieht. Der Aufwandsüberschuss beträgt CHF 70‘600. Die im Aufwand enthaltenen Abschreibungen im Verwaltungsvermögen betragen CHF 23'900.

4. Kirchenjubiläum 2022
Die reformierte Kirche von Mönchaltorf wird nächstes Jahr 500 Jahre alt. Pfrn. Rebecca Giselbrecht, wird die Leitung des Organisationskomitees übernehmen. Für das Kirchenjubiläum werden insgesamt CHF 12'000 im Budget vorgesehen.
 
5. Sekretariatsstelle
Es soll so schnell als möglich eine Übergangslösung für das Sekretariat gefunden werden. Mittelfristig wird das genaue Stellenprofil ausgearbeitet und der Personalfindungsprozess gestartet.
 
6. Vorgehen mit Vertrag Liegenschaftenverwaltung mit der politischen Gemeinde
Ein Treffen mit der politischen Gemeinde wird organisiert um die Situation zu besprechen. Darauf folgend sollen die Bedürfnisse und Aufgaben geklärt und das Vorgehen bestimmt werden.
 
  7. Vertrag Rechnungsführung mit der politischen Gemeinde
Anlässlich des Gespräches mit der politischen Gemeinde wird auch der Vertrag zur Führung der Finanzen besprochen.

8. Vorgehen Totalrevision der Kirchgemeindeordnung
Durch die Rückweisung des Traktandums «Totalrevision der Kirchgemeindeordnung» der Kirchgemeindeversammlung muss ein neuer Weg begangen werden. Zusammen mit einer Arbeitsgruppe, die sich aus Mitgliedern der Kirchgemeinde zusammensetzen soll, wird die Kirchgemeindeordnung noch einmal beraten und zur Beschlussfassung vorbereitet.
 
Die nächste Sitzung findet am 15.September 2021 statt

 

 

Aus der Sitzung der Kirchpflege vom 25. August 2021

1. Konstituierung der Kirchenpflege
Die Konstituierung der Kirchenpflege ergibt sich wie folgt:

 

  • Bernhard Neyer: Interimspräsidium, Kommunikation, Personal, Liegenschaften
  • Uwe Naujoks: Diakonie
  • Benjamin Sauder: Finanzen, Aktuariat
  • Elsbeth Müller: Bildung


2. Änderung Art. 46 des «Reglement über die Nutzung der öffentlichen Räume» (vom 1. April 2021)
Artikel 46 des Reglements «Reglement über die Nutzung der öffentlichen Räume» (vom 1. April 2021) «die Benützung der öffentlichen Räume einschliesslich das Personal bei öffentlichen und nicht-öffentlichen Veranstaltungen und Anlässe im Sinne dieses Reglements unentgeltlich.» wird wie folgt und bis diese Frage umfassend geklärt ist, geändert: «die Gebühren für die Gebäudenutzung und das Personal verrechnet. Auf Gesuch kann die Kirchenpflege Ausnahmen beschliessen.»

3. Merkpunkte für die Kirchenpflege-Sitzung
Die Kirchenpflege einigt sich darauf, folgende Merkpunkte und Regeln (relevanter Auszug) während den Sitzungen und auch generell bei der Ausübung der Behördentätigkeit zu wahren.

  • Traktanden-Arten werden bei der Anmeldung der Traktanden bestimmt nach:
    • Information (Es wir nur informiert und Klärungsfragen beantwortet)
    • Diskussion
    • Antrag/Beschluss
  • Anträge werden schriftlich mit Ausgangslage, Begründungen und Antragspunkten rechtzeitig eingereicht, damit sich alle auf die Sitzung vorbereiten können.
  • Wir verfahren nach den Grundsätzen der demokratischen Entscheidungsfindung
  • Wir halten uns an das Kollegialitätsprinzip
  • Wir beachten das Öffentlichkeitsprinzip
  • Wir unterstehen der Schweigepflicht
  • Sitzungsende 22:00, nicht behandelte Traktanden werden neu traktandiert
  • Entscheidungsfindung / Kollegialitätsprinzip

«Die Behörde entscheidet als Kollegium». Die Entscheidungsfindung soll möglichst im Konsens oder wenn dies nicht möglich ist, demokratisch durch Abstimmung erfolgen. Die Kirchenpflegemitglieder vertreten die an den Kirchenpflegesitzungen gefassten Beschlüsse nach aussen mit einer Stimme, auch wenn diese nicht mit ihren persönlichen Auffassungen übereinstimmen.
Die Kommunikation soll offen und transparent nach innen und nach aussen stattfinden. Die Situation verlangt es, das Vertrauen gegenüber den Mitgliedern wieder zu gewinnen. Es werden deshalb jeweils auch Ausschnitte aus dem Protokoll auf der Webseite «aus der Kirchenpflege» publiziert.

4. Erneuerungswahlen der Kirchenpflege Mönchaltorf, Amtsdauer 2022 – 2026, Festsetzung Wahltermine
Für den ersten Wahlgang der ordentlichen Erneuerungswahlen für die Kirchenpflege, Amtsperiode 2022 - 2026, wird der Sonntag, 27. März 2022 bestimmt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang würde am Abstimmungs- und Wahlsonntag vom 15. Mai 2022 stattfinden.

5. Kündigung Pfarrhaus
Die Mieter des Pfarrhauses haben ihr Mietverhältnis per 30.9.2021 gekündigt.

6. Vorgehen mit Strassensanierung Im Widenbüel 2
Der an die Firma Liechti AG, Mönchaltorf, erteilte Auftrag wurde mittels Beschluss der Bezirkskirchenpflege sistiert. Zusätzlich liegt ein Rekurs vom 25. Juni 2021 vor, der eine Verletzung der politischen Rechte geltend machen will.
Die Kirchenpflege ist zur Ansicht gelangt, dass das Vorhaben noch einmal profund geprüft werden muss. Hier zugehören:

  • Ein Gespräch mit den Rekurrenten
  • Beurteilung der Dringlichkeit und Bestimmung des Realisierungszeitpunktes
  • Klärungsgespräch mit den Eigentümern der benachbarten Parzellen
  • Einholen von Offerten (drei Anbieter)
  • Je nach Höhe der Kosten Entscheid durch die Kirchgemeindeversammlung (a.o. KGV) oder durch die Kirchenpflege, sofern die Kosten unter CHF 30'000 liegen.


7. Info: Berichtigung KGV-Protokoll
Das Protokoll der Kirchgemeindeversammlung beinhaltet eine ungenaue Beschlussfassung des Traktandums «Aufhebung der dauernden Sekretariatsstelle». Der Unterschied zwischen dem Ordnungsantrag und dem Antrag geht aus dem Protokoll nur ungenau hervor. Da das Protokoll ordnungsgemäss durch den Präsidenten und die Stimmenzähler genehmigt wurde und keine Einsprache erfolgte, wird diese Präzisierung/Korrektur an der nächsten Kirchgemeindeversammlung mitgeteilt

8. Arbeiten am Pavillon:
Die in Auftrag gegebenen Maler- und Schreinerarbeiten im Pavillon werden ein paar Änderungen erfahren.
So wurde beschlossen, die Farbwahl anzupassen und die Schreinerarbeiten in einer einfacheren Weise ausführen zu lassen.

9. Anstellung Katechetin für Juki 5:
Für das Juki-5-Klasse Angebot wird neu die Katechetin Corinne Lang per 1.8.2021 angestellt.


Die nächste Sitzung findet am 1.September 2021 statt


-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

7. - 15. Juli 2021
Diverse Gespräche hat der Interimspräsident mit Behördenmitgliedern, Mitarbeitenden, der Gemeindeschreiberin, Freiwilligen und weiteren kirchennahen Personen geführt. Diese Gespräche dienen dazu, sich gegenseitig kennenzulernen und die aktuelle Situation zu erfassen.

 

13. Juli 2021
Die Kirchenpflege hat als dringliche Massnahme zirkular entschieden, dass:
* zur Entlastung von Mitarbeitenden und Behördenmitgliedern per nächst möglichen Termin (voraussichtlich noch in diesem Monat) eine Person im Sekretariat zu 30% vorübergehend angestellt wird.
* das das «Reglement über die Nutzung der öffentlichen Räume» (vom 1. April 2021) von unserer Webseite genommen wird, da insbesondere bezüglich der Frage der Unentgeltlichkeit Klärung nötig ist.

 

28. Juni 2021
Die Übergabe der abtretenden Kirchenpflege an den Interimspräsidenten hat unter Beisein der Bezirkskirchenpflege stattgefunden.

Kontakt

Reformierte Kirchgemeinde Mönchaltorf
Mönchhof 1
8617 Mönchaltorf
Tel: 044 948 01 37
E-Mail: sekretariat@kirchemoenchaltorf.ch

Informationen